Comicfestival München 2019

Der Vorverkauf läuft schon!

Comicfestival München
© Barbara Yelin

Alle Besucher*innen, Künstler*innen und Verlagsmitarbeiter*innen waren 2015 und 2017 sehr glücklich mit der Alten Kongresshalle als Festival-Örtlichkeit. Daher sind wir froh, dass wir diese auch für 2019 vom 20. bis 23. Juni fest als Hauptlocation reservieren konnten. Das Comicfestival präsentiert auch in diesem Jahr in der Alten Kongresshallen und an vielen weiteren Münchner Locations dank der Vielfältigkeit des Mediums Comic ein buntes Programm.

© velsworld.net

In der Alten Kongresshalle wird es wieder ein buntes Programm mit vielen internationalen Gästen, knapp 100 Podiumsgesprächen und Vorträgen, sowie zahlreichen Signieraktionen geben.

Comicfestival München 2019

Auf einer Verlagsmesse werden fast alle bedeutenden Comicverlage ihre neuesten Comic-Publikationen vorstellen. Hinzu kommt noch ein gemütlicher Biergarten.

Comicfestival München

In der Alten Kongresshalle wird es Ausstellungen zu Comics aus Taiwan geben. Gezeigt werden Werke vom kürzlich verstorbenen Großmeister Chen Uen, sowie von den anwesenden Künstlern Jimmy Liao, Sean Chuang und der Nachwuchs-Zeichnerin 61Chi. Ausstellungen gibt es  auch zu unseren Festival-Gästen Matthias Schultheiss, Olivia Vieweg, Katja Klengel, Ana Miralles, Timo Wuerz, Cyril Pedrosa und Kiko Da Silva, sowie zu Petzi. Thierry Capezzone, der die Petzi-Comics zeichnet, ist Gast des Festivals.

Comicfestival München

Ebenso freuen wir uns, dass Lewis Trondheim (Herr Hase, Donjon), François Boucq (Bouncer, Teufelsmaul), José-Luis Munuera (Spirou, Zyklotop, Die Campbells), Olivier Schwartz (Spirou, Atom Agency), Frank Le Gall (Theodor Pussel), Max (Peter Pank, Odem), Vittorio Giardino (Jonas Fink), Ralf König (Der bewegte Mann), Jörg Buttgereit (Captain Berlin, Nekromantik) und der amtierende Lucky-Luke-Zeichner Achdé, sowie der renommierte italienische Disney-Zeichner Giorgio Cavazzano zum Festival kommen.

Comicfestival München

In unserer Hauptlocation finden wieder Zeichenkurse für Kinder und Jugendliche statt, Lehrer ist u. a. der Disney-Zeichner Ulrich Schröder und die Manga-Künstlerin Berrin Jost. Hinzu kommt am Sonntag, den 23. Juni, eine Lehrer-Fortbildung zum Thema “Graphic Novels im Unterricht“.

Ulrich Schröder
Ulrich Schröder

Den PENG!-Preis für sein Lebenswerk wird Matthias Schultheiss erhalten. Der Zeichner und Autor war der erste deutsche Comic-Künstler, der erfolgreich Comics wie Die Haie von Lagos im Ausland veröffentlichte. Schultheiss wird uns Originale für eine Werkschau zur Verfügung stellen. Zu diesem Anlass veröffentlicht Salleck Publications den Katalog SCHULTHEISS – BILDER EINER AUSSTELLUNG (64 Seiten, Hardcover,15 Euro).

SCHULTHEISS – BILDER EINER AUSSTELLUNG

Für die musikalische Begleitung der PENG!-Preisverleihung am 22. Juni um 20 Uhr konnten wir Hans “Biermösl“ Well und seine Wellbappn gewinnen.

PENG!

Den PENG!-Preis für “besondere Leistungen für die Münchener Comic-Szene“ erhält der Kulturreferent Dr. Hans-Georg Küppers, der im Juni 2019 sein Amt niederlegen wird.

80 Jahre Batman

Im Amerikahaus München feiern wir den 80. Geburtstag von Batman mit einer Ausstellung. Gezeigt werden Originalseiten von herausragenden Zeichnern.

Ein wichtiges Thema 2019 werden die Zeichnungen aus dem Satire-Magazin TITANIC sein. Bereits am 28. Mai 2019 startet die Ausstellung HIER LACHT DER BETRACHTER im Valentin Karlstadt Musäum.

Black Dog

Der einflussreiche britische Künstler Dave McKean (Batman: Arkham Asylum) wird am 19. Juni im Jüdischen Museum sein musikalisches Projekt Black Dog: The Dreams of Paul Nash als Konzert präsentieren und dort am nächsten Tag seinen Kurzfilm The Week Before vorstellen.

Comicfestival München

Das Instituto Cervantes zeigt Werke des populären argentinischen Zeichners Eduardo Risso (100 Bullets, Batman). Zum Festival wird es im Instituto simultan gedolmetschte Gespräche mit unseren Festival-Gästen Eduardo Risso, Enrique Sánchez Abulí, KIM, Max, José-Luis Munuera, Ana Miralles und Emilio Ruiz geben.

Comicfestival München 2019

Erstmal beteiligt sich auch das Institut français de Munich am Festival. Hier präsentieren wir ab 4. Juni mit LUCKY LUKE SATTELT UM eine Ausstellung zur vom Berliner Zeichner Mawil erstellten Version des frankobelgischen Klassikers. Im Institut français wird es an jedem Tag des Festivals Künstlergespräche mit unseren französischen Gästen geben.

Comicfestival München 2019

In den Kunstarkaden am Marienplatz präsentieren vom 11. Juni bis zum 27. Juli unter dem Titel COMIC FUTURE.FUTURE COMIC Nachwuchszeichner*innen.

Comicfestival München

Im Bier- und Oktoberfest Museum zeigen wir eine Werkschau mit Karikaturen von Dieter Hanitzsch und hier findet ebenso ein buntes Podiumsprogramm statt und im Kösk stellt der Münchner Frank Schmolke seinen Comic Nachts im Paradies vor.

Comicfestival München

Auch die erste Ausstellung hängt schon. Bis zum 30.06.2019 ist im BIER UND WURST BUFET (neben dem CAFE KOSMOS, Dachauer Str. 7a) die Ausstellung KÜKEN und MAUS von Gunter Hansen und Steffen Haas und zu sehen, hier Impressionen von der Vernissage.

Kunst- und Comicwerkstatt ArtZi

Sehr gespannt sind wir auch auf die von Dominik Wendland und Jeff Chi betriebene offene Kunst- und Comicwerkstatt ArtZi. Hier werden jeden Tag eine offizielle Festival-Publikation und unzählige kleine Hefte von den anwesenden Zeichner*innen vor den Augen der Besucher produziert. Jede(r) daran interessierte Künstler*in kann sich an dieser Aktion beteiligen.

COMICBÖRSE

In der Kultfabrik  am Ostbahnhof wird am Samstag, den 22. Juni, wieder eine Comicbörse stattfinden. Anmeldung und weitere Infos gibt es hier.

Comicfestival München

Zum Festival erscheinen exklusive Ausgaben von TRACHT MAN, dem ersten bayrischen Superhelden. Chris Kloiber wird an seinem Messestand in der Alten Kongresshalle auch ein Variant-Cover von der Disney-Legende Don Rosa präsentieren.

Unser Programmheft liegt der am 12. Juni erscheinenden kompletten Auflage des Szene-Magazins IN MÜNCHEN bei. Das Plakat zum Festival hat in diesem Jahr die Münchner Comic-Künstlerin Barbara Yelin gezeichnet. Sie wird auch zwei ihrer Werke auf der Kunst-Insel am Lenbachplatz zeigen und im Jüdischen Museum Original-Seiten aus Vor allem eins: Dir selbst sei treu. Die Schauspielerin Channa Maron ausstellen.

Weitere Infos gibt es demnächst auf dieser Seite!

Heiner Lünstedt & Rainer Schneider

Hier noch einige Statements der Gäste des Comicfestival 2017:

PAUL GRAVETT (britischer Comic-Experte): Congratulations for 2017, a great success!

OLIVIER SCHWARTZ (Zeichner, Spirou): I spent a delicious moment in Munich, beetween the biergarten and the congresshall! Fans in Germany are very kind and really not „blasés“, It’s fresh!

 

RENÉ LEHNER (Herausgeber der Comixene): Das Festival war wirklich ein absolut toller Event. Von allen Seiten höre ich nur Gutes. Kompliment!

RUBÉN PELLEJERO (Zeichner, Corto Maltese, Dieter Lumpen):  Wir bedanken uns sehr für Eure umfassende Liebenswürdigkeit.

Uli Oesterle

 

ULI OESTERLE (Zeichner, Hector Umbra): War aus meiner Sicht eine wirklich gelungene Veranstaltung. Habt Ihr super gemacht.

PETER PUCK (Zeichner, Rudi): Gruß und Danke! War mal wieder ein geniales Festival!

INGO MILTON (dänischer Zeichner): Thanks for a fantastic reception at your festival!

SABRINA SCHMATZ (Zeichnerin, München 1945): Vielen Dank für das Hammer-Festival! Ich möchte die Orga loben und die ganzen Helfer, die immer freundlich und hilfsbereit und nie angepisst waren (ist nicht immer so auf Festivals). Ihr habt was Großartiges auf die Beine gestellt!

JOHANN ULRICH (Avant Verlag): Alle meine Zeichner und ich waren begeistert von München. Großer Respekt, dass ihr das hingekriegt habt! Ein Super-Festival dieses Jahr!

PETER KUPER (Zeichner, Spion & Spion): I wanted to thank you profusely for the invitation and tremendous hosting throughout our time in Munich.

 

ANDREAS ALT (Freier Journalist, TITEL-Kulturmagazin): So fehlten an vielen Ständen Stromanschlüsse. Hätte das Haus-Stromnetz das nicht hergegeben, oder haben die Veranstalter schlicht versäumt, Verlängerungskabel und Mehrfachstecker bereitzustellen? Auch an W-LAN haperte es. Es ging nur über Kennwort, und das wurde, wie zu hören war, nur ungern herausgegeben.

RALF KÖNIG (Der bewegte Mann, Herbst in der Hose): Es knirschte ja kaum, jedenfalls für mich nicht vernehmbar. Ok, der Darkrooom war nicht dark, aber das hat das Festival nicht versaut. 😉 Ihr habt da ein dickes Ding gestemmt, dazu brauchts wohl einfach Leidenschaft.

 

KLAUS SCHIKOWSKI (Programmleiter Carlsen Comics und Graphic Novel): Ich fand, es war ein gelungenes Festival und es hat einen hohen hohen Stellenwert für die Comic-Kultur in Deutschland.

 

RUDI HURZLMEIER (Karikaturist, Titanic): Sehr schöne Festival- Atmosphäre – gratuliere! Hut ab!

DENIS KITCHEN (Underground-Comix-Legende): The exhibit at the Amerikahaus was handled very professionally, well publicized and well-attended, and the entire week was a pleasure.

COMICLESER (Comicblog): Mittlerweile ist es gelungen, neben der alten Dame Comic Salon Erlangen den zweiten Fixpunkt am Comichimmel zu etablieren, der sich wohltuend von anderen Kommerz-Sausen vom Schlage der mittlerweile überall aufsprießenden Comic Cons abhebt.

THORSTEN HANISCH (COMIC-Infoportal): So, aber auch EXAKT SO hatte ich mir (…) eine Veranstaltung vorgestellt, die das Wort „Comic“ im Titel trägt.

WALTER PFAU (Zeichner, Sir Gawain und der grüne Ritter): Das Comicfestival 2017 in München war für Christopher und mich ein ganz fantastisches Erlebnis – so unendlich viel Freundlichkeit und geballte Kreativität in der alten Kongresshalle!

SEBASTIAN SOMMER (Zeichner, Battlecarrier Yuma 5): Tolle Gespräche geführt und sich mal wieder als echter Vollzeitkünstler gefühlt. Abstand von der Realität gekriegt! Resümee: Vielleicht nicht die finanziell erfolgreichste Messe, aber trotzdem ein cooler Spaß und ein Abenteuer! Ich bin ein bisschen zwie­ge­spal­ten, aber dennoch: „I’ll be back!“

I. ASTALOS (Zeichner, MAD): Mir hat es richtig Spaß gemacht!

PHILIPP SCHREIBER (Schreiber & Leser): Vielen Dank für ein schönes Festival in München, wir waren sehr zufrieden vor allem mit der Betreuung unserer Künstler, aber auch mit unserem Stand und mit der Organisation.

OLIVER GERKE (YPS): Das hatte ich, am Ende des Festivals, noch einmal für Heiner ganz persönlich gezeichnet. Natürlich bedanken sich Yps, Kaspar, Patsch, Willy und besonders ich auch bei allen anderen Organisatoren, Helfern und Gästen, für die tollen vier Tage auf dem Comicfestival München!