François Boucq

Der in Lille, wo er noch immer lebt, geborene Zeichner begann seine Karriere 1975, u. a. als Illustrator für den Playboy. Ab 1980 erscheinen die ersten Comic-Alben. Einer großen Leserschaft wird er 1983 bekannt, als er beginnt, in der renommierten Zeitschrift (A SUIVRE) zu veröffentlichen.

François Boucq

Comicfreunde kennen den begnadeten Zeichner François Boucq auch durch seine Figur Horst Katzmeier. Bei letzterem handelt es sich um einen älteren Versicherungsvertreter, der Hut und Mantel mit Leopardenmuster, sowie im Original den Namen Jérôme Moucherot, trägt.

François Boucq

Ein weiterer Höhepunkt im Schaffen von Boucq sind drei Comics Die Frau des Magiers (1986) und Teufelsmaul (1990) und Little Tulip (1992), die er nach Geschichten des New Yorker Autors Jerome Charyn schrieb.

François Boucq

Mittlerweile liegt ein gewaltiges Werk vor, u. a. mit Szenaristen wie Jérôme Charyn oder Alejandro Jodorowsky. Mit letzterem zeichnete er auch den faszinierend seltsamen Western Bouncer um einen einarmigen Revolverhelden. Zum Comicfestival setzt Schreiber & Leser die Serie fort und startet auch eine neue Gesamtausgabe.