Jérôme Tubiana

Der  Journalist ist spezialisiert auf die Sahara-Region (Tschad, Niger), das Horn von Afrika (Sudan, Südsudan) und Lateinamerika.

Jérôme Tubiana
© Cécile Gabriel/Dargaud

Er schreibt unter anderem für Le Monde diplomatique, National Geographics, Geo und London Review of Books. In Frankreich sind mehrere Bücher von ihm erschienen. Außerdem arbeitet er für Think Tanks und Menschenrechtsorganisationen (u.a. Ärzte ohne Grenzen) und nicht zuletzt als Berater des UN-Sicherheitsrats für den Sudan und Mediator zwischen Afrikanischer Union und UN im Dafour-Konflikt.

Jérôme Tubiana

Bei Carlsen erscheint sein von Alexandre Franc gezeichneter Comic Guantanamo Kid, der die erschütternde Erlebnisse des jungen Afrikaners Mohammed el Gharani erzählt. Dieser war acht Jahre Häftling im berüchtigten Guantanamo Bay, wo Folter an der Tagesordnung ist.  Der Comic ist zugleich ein Appell für humanitären Umgang mit Flüchtlingen.