Peter Poplaski

Der bekennende Zorro-Fan startete seine Comic-Karriere in den Siebziger Jahren als Underground-Zeichner, arbeitete mit Denis Kitchen bei dessen Krupp Comix Books zusammen und war als Art Director für Kitchen Sink tätig.

Peter Poplaski

Poplaski zeichnete auch das Cover der ersten Ausgabe von Marvels kurzlebigen Versuch mit Comix Book ein Underground-Magazin herauszubringen.

Peter Poplaski

Er arbeitete für Marvel und DC. Für die Buch-Edition der Batman-Zeitungsstrips zeichnete er im klassischen Stil die Titelbilder.

Peter Poplaski

Peter Poplaski lebt mittlerweile in Frankreich in der Nachbarschaft von Robert Crumb. Genau wie dieser ist er ein manischer Skizzierer und hat einige seiner Zeichnungen im Sammelband Sketchbook Adventures of Peter Poplaski veröffentlicht.

Peter PoplaskiEr ist auch als Herausgeber tätig und sein opulentes R. Crumb Handbook wurde zu einem Bestseller und für den Harvey Award nominiert.

Peter Poplaski

Peter Poplaski wird am Sonntag den 23. Juni um 19 Uhr im Jüdischen Museum den Vortrag Dark Knight‘s Only Daddy?  über den Batman-Schöpfer Bob Kane halten, der wie viele Superhelden-Pioniere – man denke nur an Jerry Siegel & Joe Shuster (Superman) oder Stan Lee & Jack Kirby (Avengers) – jüdische Wurzeln hatte.