Ralf König

1960 in Soest geboren, Studium der freien Graphik an der Kunstakademie Düsseldorf, ab 1980 Comic-Veröffentlichungen in diversen Schwulenmagazinen. Durchbruch mit Der bewegte Mann (1987), der als Comic wie als Film ein großes Publikum eroberte.

Ralf König

Vielfache Auszeichnungen (u. a. 2010 mit dem Max-und-Moritz-Preis für den besten Comic-Strip für Prototyp und Archetyp). Seine Comics sind in 18 Sprachen übersetzt.

Ralf König

Zahlreiche Ausstellungen, z.B. 2012 Das Ursula-Projekt im Kölnischen Stadtmuseum zu den Elftausend Jungfrauen und 2017 auf dem Comicfestival München. 2014 erhielt er den Max-und-Moritz-Preis für sein Lebenswerk.

Ralf König

Mit Herbst in der Hose feiert Ralf König das 30. Jubeljahr der Erstveröffentlichung seines Bestsellers Der bewegte Mann. Zugleich setzt er hier auch seine beliebte Serie über das Kölner Schwulenpärchen Konrad und Paul fort.

Ralf König

Sein neustes Werk Stehaufmännchenspielt vor 6 Millionen Jahren in Afrika und erzählt vom Australopithecus Flop, der versucht sich der sich mutig der Evolution entgegenzustellen.
Hat nicht geklappt, wie wir heute wissen. Aber den Versuch war es wert…