Raulo Cáceres

Der Künstler wurde als Francisco Raul Cáceres Anilo am 20.2.1976 geboren.
Seine ersten Arbeiten kann man überwiegend für spanische Role Play Games sowie Pornocomics finden, wobei seine Titel wie etwa Justine & Juliette oder Elizabeth Bathory in verschiendenen Ländern wie Frankreich oder Amerika mehrfach neu aufgelegt wurden.

Raulo Cáceres

Seit 2007 arbeitet Raulo für den amerikanischen Verlag Avatar Press wo er die Geschichten von namhaften Autoren wie z B. Brian Pulido (Belladonna), Max Brooks (Extiniction Parade), David Lapham (Crossed: Psychopath), Garth Ennis (Code Pru) und Warren Ellis (Crecy, Captain Swing und die elektischen Piraten von Cindery Island) umsetzen dürfte.

Raulo Cáceres

Die Genres dabei sind vielfältig: von Zombies über Splatterhorror bis hin zum Teslapunk war alles dabei. Gegenwärtig erscheinen seine Arbeiten in Alan Moores Anthologie Cinema Purgatorio.

Cáceres wird am Freitag und am Samstag am Stand von Dantes Verlag, neben Drawn-Lines, am Zeichnen sein. Zu seiner Anwesenheit wird es eine Variantausgaben von 77 Stück von Crecy und ein Hardcover Variant von nur 50 Stück von Captain Swing und die elektischen Piraten von Cindery Island geben. Beide werden mit einem signierten und nummerierten Druck versehen.

Für Commission bitte eine Email an drawn-lines@gmx.de