Jörg Buttgereit

1963 in Berlin geboren, wurde er von der Kritik als „Trash Poet“, „Punk Surrealist“ und „Underground Ikone“ bezeichnet. Er ist Regisseur und Autor von Theaterstücken, Dokumentarfilmen und von Spielfilmen wie Nekromantik (1987), Der Todesking (1989) und Schramm (1993). Für den WDR realisierte Buttgereit bislang 14 Hörspiele.

Jörg Buttgereit

Basierend auf einigen seiner frühen Super-8-Filmen und seinem WDR-Hörspiel Captain Berlin vs. Dracula inszenierte Buttgereit 2007 ein Theaterstück, das zu einer spaßigen Mischung aus Trivialmythen, B-Picture-Charme und Antifaschismus wurde. Der Underground-Regisseur Thilo Gosejohann filmte die Aufführung mit Videokamera ab und bastelte einen Film daraus, der als DVD erschien.

Jörg Buttgereit

Als Beigabe wurde ein kleines zwölfseitiges Comicheft mit der Geschichte Operation Untergang mit in die DVD-Hülle gepackt. Als Beigabe wurde ein kleines zwölfseitiges Comicheft mit der Geschichte Operation Untergang mit in die DVD-Hülle gepackt. Diese schrieb Levin Kurio zusammen mit Buttgereit und Rainer F. Engel fungierte als Zeichner. Erzählt wird, wie es im Juli 1944 dem ersten deutschen Superhelden Captain Berlin beinahe gelang Adolf Hitler zu entführen. Levin Kurio startete mit dieser Geschichte in seinem Weissblech-Verlag (Horrorschocker)  eine erfolgreiche Comic-Serie mit Captain Berlin. Der Captain-Berlin-Zeichner Rainer F. Engel wird auf dem Comicfestival mit einem Stand vertreten sein.

Jörg Buttgereit

„Wenn man nach dem Genre fragt, in dem Buttgereit sein Unwesen treibt, wird die Sache schon schwieriger. Nicht nur, dass er im Bereich Film, Theater, Hörspiel, Comic und Filmkritik tätig ist – Buttgereit unterwandert gern die Erwartungen, die man gemeinhin an Genres stellt und kreiert sich seine eigenen. Gemein ist seinen Werken jedenfalls das Interesse an jenen seelischen Abgründen, die von der Gesellschaft gern verdrängt, geächtet oder gefürchtet werden…“ – Oliver Stangl

Jörg Buttgereit

Spielfilme (Auswahl)

Nekromantik (1987)

Der Todesking (1989)

Nekromantik 2 – Die Rückkehr der liebenden Toten (1991)

Schramm (1993)

German Angst (2015)

Jörg Buttgereit

Fernsehen (Dokumentationen, Auswahl)

Die Monsterinsel (2002, WDR)

Durch die Nacht mit Michaela Schaffrath und Mark Benecke (2007, arte)

Durch die Nacht mit Asia Argento und Joe Coleman (2007, arte)

Durch die Nacht mit Oda Jaune und Lars Eidinger (2010, arte)

Monsterland (2008, arte)

Jörg Buttgereit

Theater (Auswahl)

Gabba Gabba Hey! Das Ramones Musical (2005 Columbia Halle, Berlin)

Captain Berlin versus Hitler (2007, HAU, Berlin)

Der Elefantenmensch (2013, Schauspiel Dortmund))

Nosferatu Lebt! (2014, Schauspiel Dortmund)

Die Lebenden Toten oder: Monsters of Reality (2017, Schauspiel Essen)

Hörspiele (Auswahl, alle WDR)

Frankenstein in Hiroshima (2002)

Video Nasty (2005)

Sexmonster! (2009)

Die Bestie von Fukushima (2012)

Das Märchen vom unglaublichen Super-Kim aus Pjöngjang (2014)

Summer of Hate (2018)